Vincent van Gogh - Sein Werk

"Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen." Vincent van Gogh.

Durch den Impressionismus lernt Vincent van Gogh Farbe- und Lichtkontraste zu verwenden. Er malt oft mit einer spontanen Pinselführung und verwendet dicke pastelähnliche Farben. Beliebte Motive für seine Gemälde sind für ihn die Natur, Menschen oder Räumlichkeiten.

Van Gogh benutzt kräftige Farben. Er beabsichtigt damit aber nicht die wirklichen Farben wiederzugeben, die dem "Model" entsprechen. In seinen Werken zeigt er seine eigene Wahrnehmung von der Welt und wie er sie erlebt. Er verwendet oft Komplementärfarben in seinen Bildern.

Van Gogh war ein stark gefühlsbetonter Mensch, was in seinen Bildern wieder zu erkennen ist. Durch seine Kunst setzt er sich mit seinen Gefühlen und inneren Gemütsbewegungen wie Angst, Leid und Sorgen auseinander. So wird für ihn die Kunst zu einem Mittel, sein "Inneres" zu verarbeiten.

Der Ort an dem er malt, ist ihm sehr wichtig. Es ist für van Gogh essenziell, seine aktuelle Befindlichkeit ins Bild zu setzen. Er malt seine Bilder bevorzugt dort, wo er die entsprechenden Ereignisse erlebt.

Der späte "Reichtum"

Van Goghs Kunst wirkt im Vergleich mit anderen gängigen Kunststilen sehr ausdrucksvoll. Er inspiriert viele der modernen Künstler: vor allem die expressionistischen Maler auf ihrem Weg zu ihrem neuen Kunststil.

Vincent Van Gogh erlebt sehr wenig wirtschaftlichen Erfolg mit seinen Gemälden. Er verkauft nur einige wenige Bilder, unter ihnen der "Der rote Weinberg" (1888). 100 Jahre nach seinem Tod wird eines der sieben Sonnenblumenbilder für 37 Mio. EUR versteigert. Insgesamt hinterließ der Künstler ca. 900 Gemälde und 900 Zeichnungen.

Vincent van Gogh
Sonnenblumen - 1888

"Ich kann nichts dafür, dass meine Bilder sich nicht verkaufen lassen. Aber es wird die Zeit kommen, da die Menschen erkennen, dass sie mehr wert sind als das Geld für die Farbe." Vincent van Gogh

Eines seiner berühmteste Bilder ist "Sonnenblumen" (1888). Das Bild ist überwiegend in verschieden Gelbtönen mit langem Pinselstrichen gemalt. Das Bild sollte Fröhlichkeit, Liebe und Offenheit ausdrücken und er wollte damit ein fröhliches Gefühl des Betrachters erzeugen.

Andere bekannte Bilder sind: "Das Nachtcafe" (1888), "Sternennacht" (1889) und "Getreidefeld mit Raben" (1890).

Weier lesen ...

Galerien mit Bildern von Vincent van Gogh