Der Konstruktivismus

aus dem lateinischen "constructio" - für "Zusammenfügung", "Bau"

Gemälde "Schwarzes Quadrat",
von Kasimir Malewitsch, 1913

Image
Der Konstruktivismus

Erfahren Sie mehr

Die Werke der Konstruktivisten sind berechnet und wirken auf den Betrachter streng mathematisch. Dahinter steht die Philosphie einer Gesellschafts-Konstruktion.

Es ist die Zeit der großen Umbrüche in der früheren Sowjetunion. Die Politiker lassen sich von den Künstlern mitreißen um Kunst für Politk wirkungsvoll einzusetzen.

Bedeutende Künstler des Konstruktivismus

Kasimir Malewitsch, Laszlo Moholy-Nagy und El Lissitzky