Frau vor Skyline in den USA
Ausschnitt, zum Vergrößern bitte auf das Bild tippen

Eine Reise über den „großen Teich“, per Schiff oder Flugzeug, war schon für so manchen Künstler und Weltenbummler ein wichtiger Schritt in die Zukunft.

Lizenzhinweis

Foto von Yura Forrat

Und ein paar Tipps für die Einreise und den Aufenthalt in den USA (ESTA/VISUM)

Mit dieser sehr kleinen Vorstellung der vielleicht wichtigsten drei Kunstmuseen und -Institutionen den Vereinigten Staaten, möchten wir Sie, als Kunstinteressierten, anregen, sich tatsächlich auf eine Reise zu begeben, um Kunst in einem viel größeren Umfang hautnah erleben zu können, als das in Deutschland zumeist möglich ist.

Vielleicht waren Sie ja schon mal im Louvre in Paris oder im Amsterdamer Rijksmuseum?
Wenn ja, dann kennen Sie sicher das beeindruckende Gefühl, das sich unmittelbar einstellt, wenn man einer schier enormen Anzahl an weltbekannten Werken auf Armlänge gegenübersteht.

Vielleicht wäre ja ein „kleiner“ Kunsturlaub in den USA in absehbarer Zeit für Sie interessant?
Oder, wenn Sie sich für ein Kunststudium im Ausland interessieren oder als Künstler Ihren Schaffenshorizont erweitern wollen, könnten auch dafür die USA, zumindest eine Zeitlang ein bedenkenswertes Ziel sein. Denn wenn Amerika eins hat, dann mit Sicherheit „Superlative“ im Bereich Kunst.

Da für die Einreise in die Vereinigten Staaten besondere Bestimmungen gelten, empfehlen wir Ihnen einen Blick in die Voraussetzungen für die Einreise mit einem ESTA USA.

Blick in die große Eingangshalle des Metropolitan Museum of Art in New York
Ausschnitt, zum Vergrößern bitte auf das Bild tippen

Fotografie: Blick in die große Eingangshalle des Metropolitan Museum of Art in New York.

Metropolitan Museum of Art (Met), New York City

Das 1872 eröffnete Metropolitan Museum of Art (The Met) gilt als das größte Kunstmuseum der USA. Mit seinem Sammlungsbestand, der aktuell rund drei Millionen Werke umfasst, die wiederum auf einer rund 130.000 m² großen Ausstellungsfläche präsentiert werden, besitzt es damit sogar eine der bedeutendsten kunsthistorischen Sammlungen weltweit.

2017 konnte das Museum an die sieben Millionen Besucher begrüßen und liegt damit in der Liste der weltweit meistbesuchten Kunstmuseen an dritter Stelle. (Mit jeweils gut acht Millionen Besucher liegt der Louvre in Paris und das Chinesische Nationalmuseum In Peking jeweils auf Platz eins und zwei in dieser Liste.)

Das Hauptgebäude des Met befindet sich an der Fifth Avenue und 82nd Street in der Upper East Side im Stadtteil Manhattan von New York City, am östlichen Rand des Central Park und ist Bestandteil der „Museum Mile“. Ein zweites Gebäude, „The Cloisters“, in Washington Heights wurde 1938 eröffnet und 2016 als drittes Gebäude das „Met Breuer für zeitgenössische Kunst“ an der Madison Avenue.

Seinen enormen Umfang hat das Met dem beachtlichen Anspruch seiner Gründer zu verdanken, an dem sich auch weiterhin orientiert wird. Nämlich der, eines „Universalmuseum“, das einen vollständigen Fundus bezüglich seiner Kunstsammlungsgebiete und -epochen vorweisen will und kann.

Erwähnt sei hier nur das Ausstellungsgebiet „Moderne Kunst“ (Modern Art), das umfangreiche Sammlungen, derzeit rund 10.000 Werke, unteranderem vieler europäischer Künstler bietet:
Pablo Picasso, Georges Braque, Amedeo Modigliani, Henri Matisse, Roger de la Fresnaye, André Derain, Pierre Bonnard, Chaim Soutine, Balthus, Paul Klee, Wassili Kandinsky, Franz Beckmann, Emil Nolde, Otto Dix, Umberto Boccioni u.a..

Offizielle Website: https://www.metmuseum.org

Bekannte Meisterwerke des Metropolitan Museum of Art (Auswahl)
George Bellows, Tennis at Newport

George Bellows, Tennis at Newport, 1919, Öl auf Leinwand

Roger de La Fresnaye, Fresnaye artillery

Roger de La Fresnaye, Fresnaye artillery, 1911, Öl auf Leinwand

Wassily Kandinsky, Improvisation 27

Wassily Kandinsky, Improvisation 27, 1927, Öl auf Leinwand

Innenansicht The Museum of Modern Art, MoMa, New York
Ausschnitt, zum Vergrößern bitte auf das Bild tippen

Fotografie: Innenansicht, Blick in einen Ausstellungsraum im Museum of Modern Art (MoMa)

Museum of Modern Art (MoMa), New York City

Das 1929 eröffnete Museum of Modern Art (MoMA) beherbergt, ebenfalls wie das Metropolitan Museum of Art, eine Sammlung der „Superlative“ an ausgestellten Kunstwerken, allerdings spezialisiert auf die Kunstepoche der Moderne, sowie der zeitgenössischen Kunst. Diese Sammlung umfasst derzeit rund 150.000 Werke, bestehend aus Zeichnungen, Gemälde, Photographien, Drucke, Illustrationen und Skulpturen.

Zu den Künstlern der Moderne, die im MoMa mit bedeutenden Werken vertreten sind, gehören unterandrem Gustav Klimts, Henri Matisses, Marc Chagalls, Salvador Dalís, René Magrittes und Pablo Picassos, Paul Cézanne, Vincent van Gogh, Ernst Ludwig Kirchner und Oskar Kokoschka.

Auch in einem weiteren Bereich hat sich das MoMa einen Namen gemacht und geht neue Wege:

Denn als virtuelle Kunst hat das Museum Computerspiele, seinem mittlerweile erreichten gesellschaftlichen Status anerkennend, auf den Podest der Kunst erhoben. Und so werden im Rahmen der Design-Abteilung des Museums seit 2012 eben auch Computerspiele gleichwertig neben den Werken der traditionellen Kunstgebiete ausgestellt. Die Sammlung wurde mit 14 Spiele-Klassikern unterschiedlichen Veröffentlichungsdatums eröffnet und zwar:
Pac-Man, Tetris, Another World, Myst, SimCity 2000, Vib-Ribbon, Die Sims, Katamari Damacy, EVE Online, Dwarf Fortress, Portal, flOw, Passage und Canabalt

In der Liste der oben erwähnten meistbesuchten Kunstmuseen der Welt liegt das MoMa mit rund drei Millionen Besuchern 2017 an 19. Stelle.

Das Museum finden Sie im Bezirk Midtown des New Yorker Stadtteils Manhattan an der 53rd Street zwischen der Fifth und Sixth Avenue.

Offizielle Website: https://www.moma.org

Bekannte Meisterwerke des Museum of Modern Art (Auswahl)
Vincent van Gogh, Sternennacht

Vincent van Gogh, Sternennacht, 1889, Öl auf Leinwand

Paul Cézanne, Badender

Paul Cézanne, Badender, 1885, Öl auf Leinwand

Egon Schiele, Schwarzhaariges Mädchen

Egon Schiele, Schwarzhaariges Mädchen, 1911, Bleistift und Wasserfarbe auf Papier

Blick in den modern wing des Art Institute of Chicago
Ausschnitt, zum Vergrößern bitte auf das Bild tippen

Fotografie: Blick in die Eingangshalle des „Modern Wing“ des Art Institute of Chicago, dem Gebäude, dass speziell den Werken der Modernen Kunst gewidmet ist.

Art Institute of Chicago, Chicago

Das 1866 eröffnete „Art Institute of Chicago“ ist nicht nur ein Kunstmuseum, das wiederum berühmt ist für seine bedeutende Sammlung. Es ist darüber hinaus auch eine der wichtigsten internationalen Lehrstätten im Bereich Kunst, denn dem Museum angeschlossen ist die „School of the Art Institute of Chicago“ (SAIC), das derzeit rund 2000 Studenten dieses Fachgebiets ausbildet.

Das Art Institute of Chicago umfasst eine Sammlung von Kunst- und Kulturwerken aus fünf Jahrtausenden Menschheitsgeschichte. Damit bietet es zwar etwa doppelt so viele Ausstellungsstücke wie das Museum of Modern Art, allerdings ist stets nur ein begrenzter, ausgesuchter und sehr kleiner Teil dieser Werke der Öffentlichkeit jeweils gleichzeitig zugänglich. Dafür wird alljährlich ein thematischer Schwerpunkt gesetzt und kuratiert, an dem sich dann die Auswahl der auszustellenden Werke orientiert.

Unteranderem berühmt ist das Museum für seine Sammlung bedeutender Werke der Impressionisten, wie z.B. Vincent van Gogh, Claude Monet, Camille Pissarro, Georges Seurat, Amedeo Modiglianis, Grant Woods.

Erwähnenswert ist an dieser Stelle auch der Hintergrund zur Entstehung des Art Institute of Chicago. Denn das Museum entstand aus einer einzigartigen Initiative wohlhabender Bürger Chicagos heraus, die eigene Sammlungen stifteten oder Fonds zum Ankauf von Kunstwerken einrichteten und damit auch finanziell das Fundament für das Museum legten.

In der Liste der meistbesuchten Kunstmuseen weltweit liegt das Art Institute of Chicago mit seinen rund 1.6 Millionen Besuchern 2017 an 32 Stelle.

Offizielle Website: https://www.artic.edu

Außenansicht Gebäude des School of the Art Institute of Chicago (SAIC)

Fotografie: Blick auf das Gebäude und den Eingangsbereich der School of the Art Institute of Chicago (SAIC)
Lizenzhinweis: ajay_suresh, School of the Art Institute of Chicago (SAIC) (51575330219), CC BY 2.0

School of the Art Institute of Chicago (SAIC)

An der SAIC ist ein Studium in allen Kunstfächern möglich. Sie bildet in freier Kunst und Technik ebenso aus, wie in Kunsttheorie, Kunstgeschichte, Kunstkritik, Kunstpädagogik und Kunsttherapie. Die Schule bietet Klassen in angewandter Kunst, wie für Modedesign, Architektur, Denkmalpflege, Innenarchitektur und Keramik an. In den Abteilungen für freie Kunst werden Malerei und Zeichnung, Performance, Fotografie, Druckgrafik, Skulptur, Film, Ton und Video, visuelle Kommunikation und kreatives Schreiben angeboten.

Offizielle Website (SAIC): https://www.saic.edu

Bekannte Meisterwerke des Art Institute of Chicago (Auswahl)
Grant Wood, American Gothic

Grant Wood, American Gothic, 1930, Öl auf Holzfaserplatte

Georges Seurat, Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte

Georges Seurat, Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte, ca. 1885, Öl auf Leinwand

Mary Cassatt, The Child's Bath

Mary Cassatt, The Child's Bath, 1893, Öl auf Leinwand

junge Menschen vor Naturkulisse in den USA
Ausschnitt, zum Vergrößern bitte auf das Bild tippen

Die USA, ein Land vielfältiger und beeindruckender Perspektiven.

Lizenzhinweis

Foto von Helena Lopes

Weiterführende Informationen

Für die Einreise und den Aufenthalt in den USA

ESTA und VISUM
In den meisten Fällen brauchen Sie für Ihre Urlaubs- oder Geschäftsreise in die Vereinigten Staaten statt eines Visums nur ein ESTA zu beantragen. Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie über die Unterschiede zwischen einem ESTA und einem Visum wissen sollten und welches Visum für Ihren Reisezweck erforderlich ist.

Für angehende (Kunst-)Studenten

Wenn Sie Interesse daran haben, im Ausland zu studieren, helfen Ihnen vielleicht folgende Links weiter, zum Thema Studiengänge, Stipendien und Auslandsjobs.

Finden Sie einen Abschluss in Bildender Kunst im Ausland
Studenten, die ihre Fähigkeiten als Künstler weiterentwickeln möchten, können im Ausland einen Abschluss in Bildender Kunst machen, ein abwechslungsreiches Fach, das viele kreative Bereiche wie Illustration, Bildhauerei und Fotografie umfasst. Suchen Sie unten nach dem perfekten Abschluss in Bildender Kunst.

Stipendiendatenbank „Deutscher Akademischer Austauschdienst“ DAAD
Hier finden Sie Informationen über unsere DAAD-Stipendienprogramme für Auslandsaufenthalte sowie auch Angebote anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Jobsuche im Ausland
Es gibt eine Vielzahl an Stellenbörsen, die den Fokus auf Kunst und Kultur setzen und auch allgemeine Stellenbörsen mit verschiedenen Branchenkategorien. Dort finden Sie tagesaktuell interessante Jobangebote.

Diesen Artikel teilen